Dedicated to Anke 6/2005

kommunikativ


Kommunikation ist Glücksache, sagen manche.

50% der Kommunikation besteht aus Missverständnissen, sagen andere.

Ich sage:

Na, vielleicht haben wir ja Glück und erwischen die bessere Hälfte ;-)

Mit mir zu kommunizieren ist jedenfalls nicht schwer. Zwar habe ich mich vom Wahn 100%iger Erreichbarkeit schon lange getrennt, aber wer mich erreichen will, erreicht mich auch. Schwierig wird es nur mit Leuten, die keine Ahnung haben, wozu ein Anrufbeantworter gut ist, oder mit denen, die grundsätzlich ihre Telefonnummer unterdrücken oder gar mit denen, die zur Schnittmenge der beiden vorgenannten gehören. In der untenstehenden Tabelle sind zwar nicht alle Möglichkeiten aufgeführt, aber wohl mehr als genug. Außerdem könntest Du mein grafische Gästebuch benutzen, mit dem Unterschied, daß andere Besucher diese Art der Kommunikation auch einsehen können.

Kommunikationsart
Name
Information
besorgen
Kontaktieren
eMail eMail
GMX ProMail
Tarife &
Funktionen
GMXProMailNG Meine aktuelle Adresse
Chat ICQ
in Deutsch
in Englisch
Version 2002a
download NEW
Message me 156975549 156975549
more about me @ icqProfil
Telefon Telephone eurit
0700
0700 Informationen von teletarif.de Tarife
0700er Nummer über 1&1 kaufen
+49-700-MANORAINJAN
+49-700-62 66 72 46
WEB-Formular
myblog.de
Meine Blogs
Anmelden
Kontaktseite aufrufen
Fax Faxgerät
Fax-Mail
Was ist UMS?
GMXProMailNG
+49-89-1488-263960
Handy
-TALK
Zielnetzabfrage   +49-174-9157317

Natürlich besteht Kommunikation nicht nur aus den technischen Kommunikationsmitteln,
aber ohne diese wird's noch schwieriger ;-)



Ein paar Bemerkungen zum Thema eMail


Früher war eMail was besonderes, kompliziert und teuer.
Heute kann sich jeder Penner eine eMail-Adresse besorgen; d.h. die Adresse selbst ist an jeder Ecke kostenlos zu haben. Fast alle Provider erlauben es, die Adressen per POP3 abzufragen, oder sie per Weiterleitung auf andere Konten zu leiten. Es ist daher ganz einfach mehrere Adressen zu benutzen und diese über ein Sammelkonto in einem Rutsch mit einem guten Client wie thunderbird abzufragen.
Aber es gibt immernoch eine große Zahl von Leuten, speziell Frauen ohne Internetführerschein, die sich unheimlich anstellen, bis sie mal ihre eMailadresse raustun.
Frauen & Technik ;-) Das ist ein ziemlich antiquiertes Verhalten!
Frau besorgt sich
bei einem guten Provider, z.B. oderrunbox.com eine Klartextadresse, z. B. Lisa.Schmittbauer@...  und für diverse Zwecke wie Newsletter, newsgroups, Online-Dating und andere Fragwürdigkeiten, noch diverse Pseudonyme bei billigen Anbietern wie Yahoo oder web.de,  wenn sie pfiffig ist. Die kann man dann einfach löschen und durch neue ersetzen, wenn darauf zu viel SPAM und anderes unerwünschtes reinkommt. Man muß sich ja nicht die Blöße geben und sich mit einer nutzlosen Hotmail-Adresse als ahnungslose AnfängerIn oder gar Micro$oft-Jünger outen ;-)
Oder Frau macht gleich Nägel mit Köpfen weil sie versteht, daß Zuverlässigkeit und Leistung auch im Internet ihren Preis hat und Kommunikation immer ihr Geld wert ist und abboniert
GMXProMailNG bei dem 10 Adressen inklusive sind, plus 3 "FunDomain"-Adressen wie z.B.  Teufelsbraut0815@ist-willig.de oder Mauerblümchen-Lise@email-ausdrucker.de.
Dann kann sie sich auch per SMS über VIP-Mails benachrichtigen lassen und muß sich nicht vorwerfen lassen, daß sie die dringende Mail schon seit Tagen in ihrem Posteingang verrotten läßt und Mann deshalb mit 'ner anderen schöne Frau ins Kino gegangen ist